Physiotherapie & Akupunktur für Hund, Pferd & Co.

Herzlich Willkommen!      

Auf den nachfolgenden Seiten informiere ich Sie kurz über meine Arbeit, meine Leistungen, meine Person, meine Ausbildung sowie zu den Kosten meiner Behandlungen.                       

Was Sie hier allerdings nicht finden werden sind ausschweifende Detailerläuterungen und erschlagend lange Texte in Fachchinesisch. An einigen Stellen finden Sie Verlinkungen zu den bekannten Enzyklopädie Seiten.

Sollten Sie weitergehende und ausführlichere Informationen wünschen oder benötigen, erreichen Sie mich jederzeit über das Kontaktformular oder über die oben links unter Kontakt stehenden Rufnummern.


Ich stehe Ihnen gerne mit Rat und Tat zu Seite, auch wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Beschwerden Ihres Vierbeiners in der Kategorie der Physiotherapie oder Akupunktur richtig aufgehoben sind.

Ich freue mich auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf.

 

Ihre Tierphysiotherapeutin / Tierakupunkteurin

Miriam Hirsch

 

Ergänzungsmittel?, Geschirr?, Liegeplatz? ...

Sie suchen Antworten auf die Fragen:

 

  • Welche Nahrungsergänzungsmittel kann ich meinem Tier geben?
  • Welche Hilfsmittel braucht mein Tier?
  • Welcher Boden ist für mein Pferd besser geeignet?
  • Welches Training kann meinem Tier helfen ?
  • Was für einen Liegeplatz braucht mein Hund?
  • Zu welchen Leistungen ist mein Pferd noch fähig und ab wo überfordere ich es ?
  • Wie lange und wie oft sollte ich mit meinem Hund spazieren gehen?
  • Wie kann ich mein Tier gesund bewegen?
  • Welches Geschirr brauche ich für meinen Hund?
  • Passt mein Sattel ?
  • Wie kann ich meinem Hund beim Treppensteigen helfen?
  • Was soll ich meinem Tier füttern?
  • Was kann ich tun, wenn mein Tier Schmerzen hat?
  • Was darf mein krankes Tier noch und was sollte es besser nicht mehr tun?
  • Auf was muss ich bei meinem kranken Tier jetzt achten?
  • Was kann ich meinem kranken Tier Gutes tun ?
  • etc.

 

 

Dann bekommen Sie hier Ihre Antworten!  Kontaktformular

 

hängende Rute?, Kopfnicken?, Agressionen? ...

Anzeichen für Schmerzen bei Ihrem Tier:

 

  • Schwierigkeiten beim Aufstehen / los gehen (vor allem nach Ruhephasen)
  • Lahmheiten
  • Verweigerung vorm Treppensteigen / Verweigerung vorm Sprung
  • zuckt /schnappt / schreit / tritt bei Berührungen
  • schüttelt sich gar nicht mehr oder nicht mehr durch
  • streckt sich übermäßig viel oder streckt sich gar nicht mehr
  • zeigt Verhaltensveränderungen
  • trägt die Rute / den Schweif vermehrt auf einer Seite
  • nickt mit dem Kopf beim gehen
  • wälzt sich häufiger über den Rücken
  • frisst nicht mehr
  • separiert sich

Arthrosen?, Kreuzbandriss?, Bandscheibenvorfall? ...

Bei diesen Krankheiten kann Physiotherapie und/oder Akupunktur helfen.

 

Erkrankungen der Gelenke und des Skeletts

 

Erkrankungen Muskulatur

 

Erkrankungen der Sehnen & Bänder

 

Beschwerden durch Fehlstellungen

 

Neurologische Ausfallserscheinungen (versch. Ursachen)

Bandscheibenvorfall

Ödeme (versch. Ursache)

u. v. m.

 

 

*Die gemachten Angaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Finden Sie Ihre gesuchten Angaben nicht oder bleiben Fragen offen, stehe ich Ihnen über das Kontaktformular oder über die oben links unter Kontakt stehenden Rufnummern zur Verfügung.